neunter eintrag: schreibwerkstatt III

es ist zeit für teil III der texte aus der schreibwerkstatt (was es mit der schreibwerkstatt auf sich hat, hatte ich in einem früheren beitrag geschrieben).

bei dieser aufgabe sollte ein cluster zu einem begriff erstellt werden. aus einem der clusterstränge war dann eine geschichte, eine impresssion, eine beschreibung, ein gedankenstrom o. ä. zu entwickeln. ich habe etwas schauriges (ich liebe schauergeschichten 🙂 ) geschrieben. viel spaß beim lesen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Nauen, 26.04.2014

Ich glaube, ich werde verrückt. Denn ich sehe Schatten. Sie sind überall. Sie gleiten an der Wand entlang, wenn ich auf dem Sofa sitze. Stehe ich auf, greifen sie nach mir und wollen mich festhalten. Deshalb liebe ich die Dunkelheit, dann sind sie weg und lassen mich in Ruhe. In meinem Haus brennt daher kein Licht. Wird es Nacht, so erhelle ich sie nicht. Besonders schlimm ist Kerzenlicht. Bei Kerzenlicht tanzen sie um mich herum, kreisen mich ein, wollen mich zu sich hinüber ziehen. Ihre Lautlosigkeit macht mich wütend. Ich schreie sie an, sie sollen verschwinden.

Freunde meinten, es wären die Schatten des Hauses, in dem ich wohne, sie ließen mich nicht los.

Heute fasse ich den Entschluss auszuziehen. Werden sie mich jetzt in Ruhe lassen?

© Kim Höpfner

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

liebe grüße, kimi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s