16. eintrag: dankeschön

hallo ihr lieben,

das semester an der uni neigt sich dem ende zu und das heißt: es ist prüfungszeit. eigentlich müsste ich an meiner hausarbeit für geschichte zum thema wallfahrtskirchen schreiben, aber ich bin noch nicht im schreibflow und kritzele eher meine notizbücher voll als ein worddokument.

und dann werde ich auch noch abgelenkt, z. b. von eta hoffmann, über den ich ebenfalls eine hausarbeit schreiben möchte, aber erst später. die meiste ablenkung brachte mir heute jedoch die meldung, dass ich einen neuen follower meines blogs habe. darüber freue ich mich riesig. das hat mich zu diesen wunderschönen dankeschön-karten inspiriert, die ich all meinen followern und lesern hier, bei facebook und überall widme. ihr seid meine motivation 🙂

DSCI0365 - Kopie

hier ist eine karte aus der nähe:

DSCI0368 - Kopie

DSCI0369 - Kopie

die karten bestehen jeweils aus einer farbigen grundkarte mit zwei lagen farbkarton. der hintergrund ist mithilfe einer schablone, stempelfarbe und einem schwämmchen gestaltet. ein bisschen gestempelt, ein bisschen gestanzt, ein bisschen gewischt, ein bisschen leinenfaden und ein paar glitzersteine – fertig ist das „dankeschön“.

hier sind die materialien, die ich verwendet habe (natürlich alles von SU 😉 ):

farbkarton: savanne, vanille pur, brombeermousse, orangentraum, lagunenblau

stempelfarbe: brombeermousse, orangentraum, lagunenblau

stempelset: vielen, vielen dank

stanzen: modernes label, geschwungenes etikett

sonstiges: dekoschablone „sterne“, leinenfaden, basic strassschmuck, schwämme

ich hoffe, euch gefallen sie.

liebe grüße, eure kimi 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s