17. eintrag: herbstgedicht

vor einer woche war herbstanfang, deswegen ist es zeit für einen klassiker von mir, den ich vor langer, langer zeit zusammen mit meiner schwester geschrieben habe. ich wünsche euch viel spaß beim lesen. wie gefällt euch das gedicht?

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

HerbststimmungIMG_4039

Der Herbst kommt auf leisen Füßen
Und leert seine Farbtöpfe.
Die Blätter lösen sich von den Bäumen,
sie fallen langsam herab.

Zwei Steine aalen sich verloren am Fuße
Eines alten Baumes.
Der eine von farbigen Blättern übersät.
Der andere einsam in dessen Schatten liegend.

Die eisige Dame umarmt den alten Baum.
Das letzte seiner Blätter segelt hinunter
Und legt sich
Auf den einsamen Stein.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

liebe grüße, kimi 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s