28. eintrag: neujahrsgrüße

ihr lieben,

ich melde mich aus meiner selbstauferlegten blog-pause zurück und wünsche euch allen ein schönes neues jahr mit viel gesundheit, glück und zufriedenheit 🙂

die letzten wochen des vergangenen jahres und die ersten wochen des neuen jahres habe ich mehr oder weniger damit verbracht, die weihnachts- und silvesterzeit zu verdauen und mich wieder in den familie-uni-arbeit-modus zu bringen. der uni-modus ist noch nicht ganz wiederhergestellt, ich stecke momentan in einem motivationsloch, aber das wird schon. ich kenne mich ja, unter druck arbeite ich am besten 😉

zur einstimmung ins neue jahr habe ich heute für euch ein rezept von katharina elisabeth goethe (1731-1808), der mutter von johann wolfgang von goethe:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Man nehme zwölf Monate,
putze sie sauber von Neid, Bitterkeit, Geiz, Pedanterie
und zerlege sie in 30 oder 31 Teile,
so dass der Vorrat für ein Jahr reicht.
Jeder Tag wird einzeln angerichtet
aus einem Teil Arbeit und zwei Teilen Frohsinn und Humor.
Man füge drei gehäufte Esslöffel Optimismus hinzu,
ein Teelöffel Toleranz, ein Körnchen Ironie und eine Prise Takt.
Dann wird die Masse mit sehr viel Liebe übergossen.
Das fertige Gericht schmücke man mit Sträußchen kleiner Aufmerksamkeiten
und serviere es täglich mit Heiterkeit.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

wie gefällt euch das rezept? ich finde, das ist eins, dass man öfter ausprobieren sollte.

liebe grüße von
kimi

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s