allgemein: nominierung liebster award

meine lieben, ich bin für den liebsten award nominiert worden. der liebste award ist eine blog-aktion, bei dem blogger andere blogger nominieren, um die blogs gegenseitig bekannter zu machen.

das sind die regeln:

• danke dem blogger, der dich nominiert hat
• verlinke den blogger, der dich nominiert hat
• füge eines der liebster-blog-award buttons in deinen post ein
• beantworte die dir gestellten fragen
• erstelle 11 neue fragen für die blogger, die du nominierst
• nominiere 5-11 blogs, die weniger als 300 follower haben
• informiere die blogger über einen kommentar, dass du sie nominiert hast

ich bin von der lieben runa phaino von der lehmofen nominiert worden.

danke dir 🙂

liebster-award3

und hier sind die antworten auf die fragen von runa:

1. wer ist dein erklärter lieblingskünstler (alle genres)?

mein erklärter lieblingskünstler ist eta hoffmann. ich mag seine abstrusen, verqueren geschichten. ich finde, er wird zu unrecht „gespenster-hoffmann“ genannt, denn seine geschichten gehen viel tiefer (vielleicht nicht alle, ich bin ja auch erst dabei, mir sein werk zu erschließen). meine (momentanen) lieblingsgeschichten von ihm sind „des vetters eckfenster“, „das öde haus“ und „die marquise de la pivardiere“.

2. gibt es etwas “konkretes”, wovor du große angst hast (spinnen, puppen, …)?

große angst vor etwas konkretem habe ich nicht. ich grusele mich aber gerne, ich finde zum beispiel clowns oder bauchrednerpuppen unheimlich.

3. was war das bisher schönste geschenk, das du bekommen hast?

die zwei bisher schönsten geschenke waren und sind meine kinder. früher, also vor meinem mamasein, kam es mir nie in den sinn, später einmal kinder zu haben, ich habe mich einfach nicht dafür interessiert. jetzt haben mein mann und ich sogar zwei kinder und ich kann mir nicht mehr vorstellen, wie es ohne sie ist. klar ist es anstrengend und man braucht viel, viel geduld und ausdauer, aber so ist es nun mal. meine kinder zeigen mir auch, dass die kleinen, unscheinbaren dinge viel wichtiger sind. es geht einfach nichts über strahlende kinderaugen oder giggerndes kinderlachen, wenn ich ihnen eine geschichte vorlese oder mit ihnen rumtobe.

4. woran denkst du zur zeit am meisten?

momentan verschwende ich (fast) jeden gedanken an meine hausarbeit über die grenzen der frühromantischen kunstreligion am beispiel einer erzählung hoffmanns und meine mündliche prüfung über norbert elias und mozart.

5. mit welcher person würdest du gerne für einen tag dein leben tauschen?

um ehrlich zu sein, möchte ich mein leben mit keiner person tauschen. ich weiß auch nicht warum.

6. wohnst du lieber in einer stadt oder auf dem land und warum?

ich wohne am liebsten auf dem land. das mag daran liegen, dass ich in einer kleinstadt aufgewachsen bin und hier immer noch lebe, sogar in meinem elternhaus, das wir ein wenig umgebaut haben. ich bin zwar auch gern in städten unterwegs, aber ich freu mich immer, wenn ich die havelländischen felder und wälder wieder erblicke und nach hause komme. hinter unserem garten ist ein feld, auf dem in einer früheren welt (in meiner ddr-kindheit) getreide angebaut wurde und auf dem die nachbarskinder und ich rumtollten und buden mit den strohballen bauten. daran denke ich gern zurück, wenn ich heute vor diesem feld stehe, das jetzt verwildert und mit birken bewachsen ist.

7. welche hobbies hast du neben dem bloggen?

lesen, schreiben, basteln, musik hören, konzerte und lesungen besuchen, ins theater gehen, mein studium 🙂

8. hast du ein lieblingsmärchen? welches?

ein bestimmtes lieblingsmärchen habe ich nicht. ich lese aber unheimlich gerne gruselgeschichten. da passt ja dann „von einem, der auszog, das fürchten zu lernen“ als klassisches grimm-märchen.

9. glaubst du an ein leben nach dem tod?

ich glaube, dass es nach dem tod noch etwas anderes gibt, aber ob das leben ist, wie wir es uns vorstellen bzw. kennen, weiß ich nicht. ein leben nach dem tod könnte auch die erinnerung an den verstorbenen in den hinterbliebenen sein.

10. in welche epoche der menschheitsgeschichte würdest du gerne einmal zurückreisen?

wenn zeitreisen möglich werden, würde ich gerne meine zwei lieblingsepochen besuchen. die erste ist das antike rom, die zweite die zeit um 1800 in deutschland. die 1960er wären auch gut.

11. welche drei blogs sind deine momentanen favoriten?

da meine interessen sehr weit gestreut sind, habe ich keine favorisierten blogs. wenn mir nach lesen und schreiben ist, schmökere ich auf diversen literaturblogs. wenn ich bastelanregungen suche, stöbere ich auf den stampin‘ up-blogs. auch schaue ich mir gern kochblogs an.

und das sind meine elf fragen:

1) gibt es eine geschichte hinter deinem profilbild?
2) planst du deine blogbeiträge oder entstehen die spontan?
3) bist du ein selbermacher oder hast du zwei linke hände?
4) welches buch liest du gerade?
5) gibt es bücher, die du mehr als einmal gelesen hast? welche?
6) gehst du lieber ins theater oder ins kino?
7) was hast du dir zuletzt im theater oder im kino angesehen?
8) wie stehst du zur kunst?
9) hast du ein lieblingszitat? welches?
10) hattest du schonmal eine gruselige begebenheit? erzähle mir davon!
11) gibt es einen traum, den du unbedingt verwirklichen möchtest? verrätst du ihn mir?

das sind meine nominierungen:

https://kirikira.wordpress.com/

https://kinderunlimited.wordpress.com/

https://anjamacht.wordpress.com/

https://altweibergeschichten.wordpress.com/

https://nochnemuddi.wordpress.com/

vielleicht habt ihr lust mitzumachen 🙂

liebe grüße,
kimi

Advertisements

5 Gedanken zu „allgemein: nominierung liebster award

  1. finbarsgift

    Gratuliere zum Blog Award!

    Deine Antworten finde ich alle seeeehr interessant, insbesondere die über deine beiden Kinder…sie könnte auch von mir sein 🙂
    Liebe Sommersonnengrüße
    vom Lu Finbar

    Antwort
    1. kimi Autor

      danke dir für deinen lieben kommentar.
      ich sehe, wir ticken ähnlich 🙂
      ich schick dir sommersonnengrüße zurück (bei uns ist es nun auch warm und sonnig), kimi

      Antwort
  2. kinder unlimited

    Nochmals ganz lieben Dank für die Nominierung. Vor lauter Schreck habe ich vergessen, Dir zu gratulieren. Das mache ich hiermit! Es ist schon lustig, dass wir so viel gemeinsam haben 😉 Mal sehen, vielleicht finden wir mit der Zeit noch mehr heraus ! (ETA Hoffmanns gesammelte Werke stehen gefühlte 5 m von mir entfernt 😉

    Antwort
  3. Pingback: Blogger fragen – Muddi antwortet | Noch ne Muddi...

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s