Archiv der Kategorie: lese-ag

lese-ag: ein winter-elfchen

letzte woche schneite es bei uns, was ich als anlass nahm, um mit den kindern in meiner lese-ag ein winter-elfchen zu schreiben. zuerst sammelten wir verben, die zum schnee passten, z. b.

  • schnee fällt
  • schnee rieselt
  • schnee zaubert
  • schnee knirscht
  • schnee bedeckt
  • schnee schmilzt

am besten aber war: schnee bringt den kindern freude und den erwachsenen ärger 😉

danach formulierten ein paar kursschüler mit meiner unterstützung ein elfchen:

winter-elfchen

weiß
es glänzt
riecht wie vanille
wir gehen heute rodeln
schneezauber

IMG-20160110-WA0000-a

(text: kira, paula und ein schnupperkind; bild: kira)

liebe grüße,
kimi 🙂

Advertisements

31. eintrag: texte der leseratten teil 2

mein heutiger beitrag passt sehr schön zum tag, denn heute ist welttag des buches. meine leseratten haben im kurs ihren ersten gemeinsamen buchtipp geschrieben, der auf der homepage der literaturinitiative veröffentlicht wurde. ich freu mich sehr darüber und die leseratten natürlich auch 🙂 hier gehts zum buchtipp.

auch die story-cubes-geschichte wurde auf der homepage veröffentlicht. zur geschichte gehts hier lang.

liebe grüße,
kimi 🙂

30. eintrag: eine geschichte der leseratten

meine lieben,

manche von euch wissen, dass ich an der grundschule meines sohnes eine literatur-ag der literaturinitiative brandenburg für die 2./3. klasse gebe. der kurs heißt „literaturclub der leseratten“ und trifft sich immer dienstags. wir lesen und besprechen gemeinsam bücher, schreiben kleinere texte, beschäftigen uns spielerisch mit gedichten – halt alles rund um die literatur 🙂 . in den letzten wochen sind zwei texte entstanden, die ich euch präsentieren möchte, weil ich mich sehr freue, dass das wunderbar geklappt hat und alle leseratten mitgemacht haben. den ersten text stelle ich heute ein. es ist eine story-cubes-geschichte. wer nicht weiß, was das ist, kann gerne in diesem beitrag von mir nachlesen. die geschichte stammt ursprünglich von anton, im kurs haben wir sie dann überarbeitet. ich weiß leider nicht mehr, welche bilder gewürfelt wurden. hier ist die geschichte:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Eine Story-Cubes-Geschichte

Morgens zum Frühstück aß ich einen Apfel. Die Tür fiel ins Schloss und los ging’s. Draußen schien mir die Sonne in die Augen. Ich machte sie zu. Als ich meine Augen wieder öffnete, sah ich meinen eigenen Schatten. Er begleitete mich bis zur Schule.

Als Hausaufgabe sollte ich eine Sternschnuppe fotografieren. Also ging ich abends in den Garten. Ich schaute nach oben und wartete. Dann sah ich eine Sternschnuppe. Ich wünschte mir, dass mein Traum mit einem Fallschirm zu fliegen, in Erfüllung geht. Leider flog die Sternschnuppe zu schnell und ich konnte sie nicht fotografieren. Ich ging zurück ins Haus und malte eine wunderschöne Sternschnuppe, die so aussah wie die echte.

von Anton, mit Unterstützung von Mikko, Saskia, Paula und Kira

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

wie gefällt sie euch?

liebe grüße,
kimi 🙂